hsbild.jpg (3722 Byte)

Helmut Schida

Eine Art Schiffbruch muss das sein,
wenn einer alt ist
und sich noch über etwas aufregt

[Paul Klee, 1905]

1943er-Jahrgang, Wiener Lebenskünstler, Maler, Dichter, Fotograf,
"Kult-Autor", "Bukowski der Donaumetropole Wien" (laut W.C.)
1995 zum zweiten Mal geheiratet (in Las Vegas)
Ende 1998 nach knapp 38 Jahren als Lehrer in Pension

Hobbys:
Malen in Öl, was aussieht wie van Gogh und so
Photographieren mit allem, was eine Linse hat
Oldtime-Jazz mit King Oliver, Louis Armstrong, Jelly Roll Morton u.a.
Rock'n'Roll der 50er- und 60er-Jahre, besonders Elvis und Jerry Lee Lewis
Vorm PC sitzen und Texte in die Tasten hämmern...

 

Seine neuesten 3 Bücher sind bei RUP erschienen
oder erscheinen demnächst:

2016: Game over!  
2017: Rien ne va plus!
2018: Ich war ein Scheiß-Lehrer oder doch nicht?

Zu bestellen um je 9,90€
beim Autor:
helmut@schida.at

beim Verlag: roland.adelmann@arcor.de

Hier gibt es mehr darüber!

 

Ein weiteres Buch ist bei AMAZON um 102 Cent erhältlich.
HIER klicken und kaufen! So billig wird es nie mehr wieder!


 

Von ihm lesen wir folgende Texte hier in der Kneipe:

Mini - Drohnen

Nur Kopien
Nachschlag
Weizen danach
Die Party
Schwule Pinguine
Trends
Leihbücherei
 

Die Privat-Homepage des Künstlers erreicht man unter:
http://www.schida.at/ http://www.superschida.com/ ,
http://www.schida.eu/ ,
www.schida.jimdo.com/

 

Kontakt zum Autor und Kneipenbesitzer: Helmut Schida: E-Mail
Copyright 1997 -... , Helmut Schida
Alle Rechte vorbehalten

zum Start